Heft 18: Evangelisches Leben in Büttgen

Heft 18: Evangelisches Leben in Büttgen
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Ein besonderer Beitrag von Helmut Haas und Franz Weiers stellt die aufstrebende Entwicklung der Kirchengemeinde Holzbüttgen vor.
lieferbar

Das Heft spricht in erster Linie die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg an. Pastor Soldner schildert die Probleme einer wachsenden evangelischen Diasporagemeinde in den ersten Nachkriegsjahren. In Erinnerung treten die behelfsmäßigen Verhältnisse für die Abhaltung von Gottesdiensten, aber auch die schwierigen Wohnsituationen der vielen Heimatvertriebenen, die zu ca. 90% evangelischen Glaubens waren. Der lange Weg über die Eingliederung in die Kirchengemeinde Neuss zur Bildung der Evangelischen Kirchengemeinde Kaarst-Büttgen im Jahr 1964 bis hin zur Aufteilung in die Kirchengemeinden Kaarst, Büttgen und Holz- büttgen im Jahr 1984 ist mit vielen Einzelheiten dargestellt. Die Errichtung der Kirchen und Gemeindezentren sowie der vielen Nebeneinrichtungen und ihre Ausstattung belegen einen Hauptteil der Schrift.

Spezifikationen

  • Verfasser: Ludwig Söldner
  • Erschienen: Juni 1996
  • Paperback: 102
  • Verfügbarkeit: lieferbar
  • Verkaufspreis: 4,00 €
  • Artikel-Klicks: 2614

Copyright © 2019 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.