Heft 20: Das Handwerk im alten Büttgen

Heft 20: Das Handwerk im alten Büttgen
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Mit einem Überblick über das Handwerk in Altertum und Mittelalter führt der Verfasser den Leser in die Geschichte des Handwerks. Schilderungen über Rechnungseinheiten und "behördliche" Anforderungen an abzulegende Prüfungen führen zu einem Abschnitt über die Entwicklung des Handwerks in Büttgen, ergänzt durch eine Betrachtung des Handwerks im Spiegel alter Adressenverzeichnisse. Die Geschichte des alljährlich in Büttgen von Schützenbrüdern aufgerichte- ten Maibaums und die besondere Betrachtung der einzelnen Zunftzeichen bilden wissenswerte Informationen. Das Kernstück des Heftes bildet der Abschnitt "Alte Büttgener Handwerksfamilien". Stellvertretend für alle Hanswerksfamilien in früherer Zeit wird über 17 Handwerksbetriebe aus allen Ortsteilen berichtet. Der Leser erfährt eine Fülle unbekannter und vergessener Heimatgeschichte. Zur besonderen Kurzweil führt ein Abschnitt über Handwerksbräuche und Anekdoten.

Spezifikationen

  • Verfasser: Egon W. Vossen
  • Erschienen: Dezember 1998
  • Paperback: 127
  • Verfügbarkeit: lieferbar
  • Verkaufspreis: 6,50 €
  • Artikel-Klicks: 2616

Copyright © 2019 St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Büttgen. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.