Skip to main content

St. Sebastianus Schützenbruderschaft         
Büttgen e.V.         

gegr. 1415         

Gute Nachrichten für das Büttger Schützenfest

Mit der Übergabe des ersten Festplakats an Schützenkönig Helmut III. Jeschke hat die St.-Sebastianus- Schützenbruderschaft Büttgen auf ihrer zweiten Chargiertenversammlung den Countdown bis zu ihrem diesjährigen Schützenfest vom 29. Juni bis 2. Juli gestartet. Die Versammlung stand daher auch im Zeichen organisatorischer Angelegenheiten für das Heimatfest, es gibt aber auch einige besonders positive Nachrichten für die Schützen und ihre Gäste....

Newsletter 114, Mai 2024

Nachrichten aus unsere Bruderschaft, kompakt als PDF: Hier geht's zum Download

„Eschte Fründe“ gewinnen Neuauflage des Schützen-Fußballturniers

Das erste Fußballturnier der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen nach längerer Pause verspricht eigentlich bereits heute eine weitere Auflage im nächsten Jahr. Acht Teams aus jüngeren Schützen und „älteren Herren“ spielten in der Aldegundishalle um Siege und Pokale und das Publikum auf der Tribüne hatte auch ihren Spaß. Neben dem ein oder anderen Kabinettstückchen zeigten die Fußballer vor allem Treffsicherheit: In 20 Spielen fielen ...

Michael Kotzot ist neuer Reitersieger in Büttgen

Im Wettkampf um den Titel des Hohen Reitersiegers 2024 in der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen hat sich Michael Kotzot gegen vier Mitbewerber durchgesetzt. Der 43-Jährige krönt mit dem Sieg ein besonderes Jubiläum, das er feiern kann, denn als Vorreiter der Bruderschaft sitzt er ununterbrochen seit 20 Jahren fest im Sattel und reitet bei den Umzügen an der Spitze des Regiments. Das Reiterkorps Büttgen führte sein jährliches Ringst...

Newsletter 113, April. 2024

Nachrichten aus unsere Bruderschaft, kompakt als PDF: Hier geht's zum Download

Herbert Hargarten ist neuer „König der Könige“

Eine illustre Runde aus rund 30 ehemaligen Schützenkönigen und Ministern der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen hat sich auch in diesem Jahr wieder zu einem eigenen Schießwettbewerb getroffen. Neben den traditionsreichen Wettbewerb um den Titel „König der Könige“ wurden auch ein Ministersieger ermittelt und der „Pokal ohne Titel“ vergeben. Es sollte also wieder ein spannender und geselliger Nachmittag und Abend werden, zu dem wieder ...

Newsletter abonnieren